Information  

Aufgrund von Revisions- und Reinigungsarbeiten sind

Hallenbad, Freibad und Sauna im folgenden Zeitraum geschlossen:


Hallenbad, Sauna

MO, 22.10. – DO, 25.10.2018
(ab FR, 26.10.2018 geöffnet)

 

Freibad

MO, 22.10. – SO, 28.10.2018
(ab MO, 29.10.2018 geöffnet)

Aufgrund der Wintersaison ist das Freibad von MO, 3.12.2018 bis einschließlich SO, 31.03.2019 geschlossen!

 

Änderungen vorbehalten
Danke für Ihr Verständis!

An jedem 1. Donnerstag im Monat wird der Bäder- und Saunabereich revisionsbedingt 

ab 19:00 Uhr geschlossen.

Kinder Badezeit

Lieber Badegast,

seit April 2016 ist an unsere Einrichtung auch eine Mutter-Kind-Reha angeschlossen, weshalb ganzjährig und ganztags auch im Bad vermehrt Kinder anzutreffen sind – ganz besonders frequentiert ist hierbei erfahrungsgemäß die Badezeit am Nachmittag.

Unser Heilwasser – Ihr Weg zu mehr Gesundheit

Bei uns erwartet Sie kein Erlebnis- oder Wellnessbad mit Kinderattraktionen oder Sportbecken, sondern ein Gesundheitsbad mit Heilwasser, Entspannung und Ruhe.
Was schon die Kelten und Römer kannten, beschrieb der Arzt Paracelsus 1532 als den „Sawren Brunn in der Ainoed“. Unsere Bäder werden allesamt aus fünf Heilquellen gespeist. Die Wassertemperatur der Marienquelle beträgt 24,6 Grad Celsius.
Die Heilkraft des Wassers eignet sich nach Angaben der Bundesanstalt für balneologische Untersuchungen, Wien Zahl: 1821/V/89 und mit Genehmigung der steiermärkischen Landesregierung.

Badekuren

Die Thermalwassereigenschaften zeigen unterstützende Wirkung bei folgenden Indikationen:

  • Chronisch entzündliche und degenerative Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Posttraumatische Schäden am Bewegungsapparat
  • Lähmungen verschiedener Genese
  • Neurovegetative Regulationsstörungen
  • Funktionelle Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Neuralgien
  • Altersbeschwerden

Für Badekuren gelten folgende Kontraindikationen:

  • Schlechter Allgemeinzustand
  • Akute und fieberhafte Erkrankungen
  • Frische Venenentzündungen und Thrombosen
  • Frischer Herzinfarkt
  • Angina Pectoris
  • Hyperthyreose
  • Menorrhagien und Metrorrhagien

Unsere Bäderlandschaft besteht aus einem Hallenbad mit 120 m2 und einer Tiefe von 1,37 bis 1,50 m, sowie einem nicht überdachten, großzügigen Freibecken mit 158 m2 und einer Tiefe von 1,36 m2. Diese Becken – natürlich auch unsere Therapiebecken und Wannen – sind mit unserem Heilwasser befüllt. Im Außenbereich der Badeanlage steht Ihnen auch ein Kneipp-Teich zur Verfügung.

Wir machen darauf aufmerksam, dass die Wässer in den Badebecken gemäß Bäderhygieneverordnung hygienisch behandelt werden müssen und aus diesem Grund eine Veränderung der Wirkung möglich ist.